Der schwere Kampf des Dribbelkönigs (Artikel über Alex Alves auf berliner-zeitung.de)

Alex Alves ist an Leukämie erkrankt. Der Fußallprofi war von 2000 bis 2003 als erster Brasilianer bei Hertha BSC. Alves besaß ungewöhnliche Fähigkeiten, die er aber in Berlin zu selten abrief.

Von Alex Alves, 37, war lange Zeit nichts mehr zu hören. Der Brasilianer, einst als Fußballprofi eine verrückte Mischung aus Genie und Wahnsinn, lebte zuletzt in Rio de Janeiro – nicht, wie man annehmen könnte, in einer Luxusvilla, sondern in bescheidenen Verhältnissen. Alves, der von 2000 bis 2003 als erster Brasilianer bei Hertha BSC ein wenig Samba-Fußball nach Berlin brachte und die Fans mit seinen Tricks verzückte, ist an Leukämie erkrankt. Das berichteten am Dienstag die Bild-Zeitung und brasilianische Medien.

Hier geht es zum kompletten Artikel

Alle News zu Alex Alves auf kult-kicker.de

Check Also

Alex Alves hat Leukämie (Artikel auf n-tv.de)

Vier Jahre lang verheimlicht der brasilianische Ex-Fußballstar Alex Alves, dass er an Leukämie erkrankt ist. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *