Peter Közle: „Komm‘, haut mir eine aufs Maul“ (Interview auf SPOX.com)

Peter Közle war in seiner Profikarriere ein bunter (Wander-)Vogel. Der Spielmacher hatte seine erfolgreichste Zeit beim MSV Duisburg und VfL Bochum. In der neuen SPOX-Serie der Legenden-Interviews spricht der heute 43-Jährige über tote Katzen an der Haustür, Fehler in der Vergangenheit und verrät, was er im heutigen Fußballgeschäft am meisten vermisst.

SPOX: Herr Közle, Sie spielen derzeit beim Bochumer Lokalverein VfB Günnigfeld. Sie haben Ihre Karriere also offiziell noch gar nicht beendet?

Peter Közle: Wenn man das noch als Karriere bezeichnen will, dann nicht (lacht). Ich spiele dort mit Ausnahme von zwei Jahren seit 2003. Ich werde am Saisonende aber endgültig aufhören. Die Knochen machen einfach nicht mehr mit und irgendwann lässt auch die Lust nach.

Hier geht es zum kompletten Interview

Alle Blogeinträge

Check Also

kultkickerlogo.jpg

Der Reiz von Fußball-Managerspielen

„Uli Hoeness mag das nicht“ könnte mancher Fan skandieren, weil Bayerns Präsident schon mehrfach kundtat, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *