Kult-Kicker-Podcast Folge 5 Andreas Beck

Im westsibirischen Kemerowo geboren, als Fußballer in Wasseralfingen mit dem Fußball begonnen, beim VfB Stuttgart nicht nur in der Jugend Deutscher Meister geworden, als Kapitän die TSG Hoffenheim etabliert und nach oben gebracht, bei Besiktas Istanbul zum gefeierten Helden geworden. Jetzt ist er der Anführer beim belgischen Provinzklub KAS Eupen. Und in all den Jahren hatte Andreas Beck auch immer eine klare Meinung. Einer, der immer auch einen Blick über den Tellerrand wagt. Auch im „Kult-Kicker-Podcast“

So ist er sicher, dass Stefan Kuntz mit der türkischen Nationalmannschaft Erfolg haben kann. Dazu verrät er das Geheimnis vom KAS Eupen ohne auch den Blick auf den Investor aus Katar zu verlieren. Allerdings versteht er nicht, warum es so wenig deutsche Fußballer in der belgischen Liga gibt. Natürlich fehlt nicht der „Flug“ über seine Vita und wie lange er noch seine Fußballschuhe schnüren will. 

Hier gehts direkt zu 52 Minuten guter Unterhaltung und Information.

Check Also

Kult-Kicker-Podcast spezial Folge 13 – Promis und Fußball: Prof. Dr. Tim Meyer, DFB-Ärzteteam

Als Kind schlief er in der Bettwäsche von Borussia Mönchengladbach, später wurde er auch aus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.