Kult-Kicker-Podcast Folge 32: Jens Nowotny

Viermal hatte es ihn in seiner fußballerischen Karriere erwischt! Viermal hieß die Diagnose bei Jens Nowotny Kreuzbandriss. Dazu ist er Rekordhalter in Sachen „Platzverweise“ in der Bundesliga. Aber diese Rückschläge machten ihn nur stärker, denn trotzdem wurde es eine unheimlich erfolgreiche Profilaufbahn. Und so sollte diese Podcastfolge eigentlich um seine vielen Erfahrungen und Erlebnisse drehen. Aber es ging dann um viel mehr als um Spiele, Tore, Siege und Niederlagen. Als U19-Co-Trainer beim DFB hat er seit Sommer 2021 mit dem Fußball-Nachwuchs zu tun.

Da ist es spannend, einen Vergleich zu seiner Jugend zu ziehen. Außerdem kümmerte er sich vorher um junge Profis in Finanzangelegenheiten. Schwierig, wenn die neuen Profis in jungen Jahren eher das Geld für die schönen Dinge des Lebens anlegen wollen als in Immobilien oder ähnliches. Mit seiner Erfahrung aus 48 Länderspielen und unzähligen Bundesligaspielen für Karlsruhe und Leverkusen kann man sich nur wünschen, dass er weiterhin seine Erfahrungen dem deutschen Nachwuchs weitergibt, denn vielleicht hat er auch für sich festgestellt, dass der Trainerjob genau seine richtige Berufung für die Zukunft sein kann.

Das ganze Gespräch gibt es hier zum Download.

Check Also

Kult-Kicker-Podcast spezial Folge 17 – Promis & Fußball: Omid Nouripour

Wenn man mit Omid Nouripour über Eintracht Frankfurt redet, dann erkennt man gleich ein Strahlen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.