Europameisterschaft 2012 in Polen und Ukraine

Nur noch eine Woche, dann geht es los, das noch vor der WM am stärksten besetzte Turnier der Welt. Immerhin ist es für die meisten der top- und teilweise überbezahlten Profis eine Ehre, sein Land international zu vertreten. Da gibt es keine Söldner und es kann sich nicht geschont werden, denn jedes Spiel ist entscheidend. Die Top-Teams aus Europa fighten in Polen und der Ukraine um den Titel. Und wie immer gibt es im Vorfeld viel Diskussion um Risiken, Staatspolitik und Organisation. Für die Spiele in der Ukraine gibt es noch Tickets auf der Website der UEFA, ein weiter Weg, der sich aus meiner sicht absolut lohnt.

Wie immer wird es auch bei dieser Europameisterschaft Spieler, Spiele, Sprüche und Anekdoten geben, die niemals in Vergessenheit geraten. Pünktlich zum Turnier kommen die Eventfans wieder aus den Löchern und haben die Phrasen im Gepäck. Am Thresen macht man schließlich jeden Elfer rein. Während ehemalige Stars und Kult-Kicker wie Stig Töfting sich in den Gazetten der Welt zu Spielern und Teams äußern, erscheinen Sonderhefte von Verlagshäusern, die man bisher nicht kannte und die man auch in 3 Monaten nicht mehr kennen wird. Immerhin ist die Panini-Sammelleidenschaft bereits voll ausgebrochen, auch wenn ein volles Heft sehr teuer werden kann und es viele gute Alternativen wie das tschutti heftli gibt.

Aber was können die Fans erwarten? Kommt es zum Duell der Favoriten zwischen Spanien, England, Holland und Deutschland? Können die Außenseiter Irland und Griechenland auf sich Aufmerksam machen? Wie sehr hilft den Gastgebern der Heimvorteil? Schafft Dänemark eine Sensation wie 1992? Oder wird es am Ende etwas mein Geheimfavorit Frankreich? Auf jeden Fall können wir uns auf packende Duelle und viele Stars freuen. Und sicherlich ist auch wieder die eine oder andere positive wie negative Überraschung dabei.

Aber was ist denn nun mit Anekdoten? Kölns Pezko darf nach seiner alkoholisierten Randale im Taxi und auf der Polizeiwache nicht dabei sein, auch Ryan Babel muss nach mehrere Äußerungen über Twitter vor dem Fernseher sitzen. Ohnehin ist durch Social Media die Nähe vom Fan zum Spieler und Menschen so gering wie nie zuvor. Aber kann ein Fußballer damit wirklich umgehen? Gibt es Nachhilfe für facebook? Wo ist die Trennung zwischen privat und beruflich? Hier dürfen wir noch auf die eine oder andere Geschichte hoffen. Mit John Terry, Wayne Rooney, Christiano Ronaldo oder Sergio Ramos sind ja einige Spieler dabei, die mindestens polarisieren und die Fangemeinde spalten. Es muss dich ja nicht gleich jeder Prügeln wie bereits genannter Stig Töfting auf der Mannschaftsfeier nach der WM 2002. Die eine oder andere Eskapade, Frauengeschichte, kuriose Verletzung, ein Platzverweis, eine Schwalbe oder ein paar Sprüche werden schon dabei sein.

Für 2 Viertel- und 1 Halbfinalspiele sind wir auch in Warschau und Danzig unterwegs und hoffe stark auf deutsche Beteiligung. Das neue DFB-Trikot dazu habe ich übrigens von Idealo bekommen. Großes Dankeschön, ich hoffe, es wird mit Ruhm bekleckert! Nach dem adidas-Leibchen von der WM 2010 bereits das zweite Trikot, welches mich durch schlichte Eleganz beeindruckt. Auch wenn die Trikots mit den Rauten von der WM 1990 und das legendäre WM1974er natürlich bei den Fans noch die Spitzenpositionen einnehmen.

Viel Spaß allen Lesern bei der EM vom kult-kicker.de-Team. Möchten Sie auf die EM Spiele der Nationalmannschaft wetten? Auf http://www.bwin.com/ finden Sie Tipps und Spielanalysen für all die kommende Spiele der Nationalmannschaft!

Check Also

Die WM im Winter – Was wird aus dem typischen Weltmeisterschaftsgefühl?

Das hat es wirklich noch nie gegeben: Eine Fußballweltmeisterschaft im Winter. Also zumindest reden wir …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *