Alex Alves ist an Leukämie erkrankt (Artikel auf RP-online.de)

Alex Alves ist vielen deutschen Fußball-Fans noch aus seiner Zeit in der Bundesliga bekannt. Der exzentrische Angreifer aus Brasilien, der von 2000 bis 2003 für Hertha BSC Berlin spielte, ist an Leukämie erkrankt und wurde in einer Spezialklinik in Brasilien operiert.

In Berlin denkt man zwiespältig an den Bruder von Barcelonas Superstar Dani Alves und sein Gastspiel in der Hauptstadt zurück. Neben kuriosen Verletzungen wie Fußpilz und Hodenbeschwerden bleiben sein weißer Frauenpelz, den er bei der Vereins-Weihnachtsfeier trug und Eskapaden im Straßenverkehr (er verlor dreimal den Führerschein) in Erinnerung. Mit 130.000 Euro hält er bei Hertha den vereinsinternen Rekord an Geldstrafen.

Hier geht es zum kompletten Artikel

Alle News zu Alex Alves auf kult-kicker.de

Check Also

Alex Alves hat Leukämie (Artikel auf n-tv.de)

Vier Jahre lang verheimlicht der brasilianische Ex-Fußballstar Alex Alves, dass er an Leukämie erkrankt ist. …

Ein Kommentar

  1. Alex Alves ist nicht der Bruder von Dani Alves, er ist auch nicht mit ihm verschwägert oder sonstwas, sondern gar nicht mit ihm verwandt. Sehr schlechte Recherche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *