„Thema wird totgeschwiegen“ (Artikel über Uli Borowka auf nordsee-zeitung.de)

Es war ein Heimspiel, als Uli Borowka in der Buchhandlung bei Thalia in der Obernstraße aus seiner Biografie „Volle Pulle – Mein Doppelleben als Fußballer und Alkoholiker“ las. Über seine Therapie, die Resonanz aus der Fußballbranche und Otto Rehhagel sprach die Werder-Legende (328 Einsätze, 2x Meister, 2x Pokalsieger, 1x Europapokal der Pokalsieger) mit Moritz Herrmann.

Herr Borowka, in Ihrer Biografie sprechen Sie ein Tabuthema an: Alkoholismus im Fußball. Gab es negative Reaktionen aus der Branche?

Es gab einige Anrufe. Ein erboster Ex-Kollege fragte mich: „Sag mal, bist du besoffen?“ Da merkt man den unbedachten Umgang mit so einem Thema. Die Frage klingt lustig, aber für mich war sie das natürlich gar nicht. Ich empfahl ihm, den ganzen Absatz zu lesen und sich dann zu entschuldigen. Hat er bis heute nicht gemacht.

Hier geht es zum kompletten Artikel

Alle News zu Uli Borowka auf kult-kicker.de

Check Also

„Jede Mannschaft braucht ein paar Drecksäcke“ (Artikel zu Uli Borowka auf bundesliga.de)

Am Samstag trifft Werder Bremen in der Bundesliga auf Borussia Mönchengladbach. Die „Fohlen“ sind nach …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *