„Eine perfekte Einstiegs-Chance“ (Interview mit Thomas Brdaric auf fussball.de)

Der ehemalige Nationalspieler und Champions-League-Finalist Thomas Brdaric startet seine Laufbahn als Sportdirektor im fernen Weißrussland. Mit der Erfahrung aus 204 Bundesliga-Spielen leitet er nun die Geschäfte des Traditionsvereins Dinamo Minsk. Im Interview mit FUSSBALL.DE spricht der 36-Jährige über neue Herausforderungen als Fußball-Manager, die Sehnsucht nach seiner Familie und junge wilde Spieler.

FUSSBALL.DE: Sie haben bei Bayer Leverkusen unter anderem als Jugendtrainer gearbeitet. Anfang des Jahres sagten Sie in einem Interview: ‚Meine Zukunft sehe ich als Trainer.‘ Wie kam es nun dazu, dass Sie sich gegen eine Trainerlaufbahn und für das Management  entschieden haben?
Thomas Brdaric: Man kann sich nicht immer aussuchen wie die Dinge kommen. Ich denke das Fußballgeschäft hat unheimlich viel zu bieten. Natürlich sehe ich meine Zukunft auch als Trainer, aber der Managerjob ist eine tolle Herausforderung und die habe ich natürlich gerne angenommen.

Hier geht es zum kompletten Artikel

Alle News zu Thomas Brdaric auf kult-kicker.de

Check Also

Nächste Station Usbekistan. Auf den Spuren von Thomas Brdaric

Von Joe Körbs Silvester-Mittag im rheinischen Langenfeld, einem Stadtteil von Solingen, zwischen Düsseldorf und Leverkusen an …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *